15.03.2010

Einkochen durch heiß einfüllen


  • Schraubgläser (= Twist-Off-Gläser) und Deckel gründlich reinigen, Spülmittelreste entfernen, sehr heiß ausspülen und ca. 5 Min. in fast kochend heißes Wasser legen.
  • Zum Trocknen die Gläser und Deckel umgekehrt auf ein frisches Geschirrhandtuch stellen.
  • In der Zwischenzeit den Vorrat kochen.
  • Die Gläser umdrehen und auf das nun feuchte Geschirrhandtuch stellen.
  • Das fertige Kochgut sofort nach dem Kochen heiß in die Gläser füllen, dabei langsam und nach und nach einfüllen, damit diese nicht platzen.
  • Den Rand säubern, das Glas sofort verschließen und mindestens 5 Min. auf den Kopf stellen, so dass sich ein Vakuum bildet.
  • Kontrollieren, ob sich ein Vakuum gebildet hat. Dafür mit dem Finger auf die Mitte des Deckels drücken. Gibt er nicht nach, ist das Vakuum in Ordnung und das Glas kann aufbewahrt werden. Am besten kühl und dunkel lagern. Vorräte mit einem Zuckergehalt von 0 bis 50 % sind so ungeöffnet mindestens 6 Monate haltbar.
  • Gibt der Deckel nach, dann ist das Glas oder der Deckel nicht in Ordnung und muss wie ein geöffnetes Glas im Kühlschrank aufbewahrt und der Inhalt bei einem niedrigen Zuckergehalt innerhalb von 2-4 Wochen verbraucht werden. Die benötigte Menge bitte immer nur mit einem sauberen Löffel entnehmen, damit keine Bakterien hinein gelangen.
  • Die Haltbarkeit verlängert sich, wenn der Zuckergehalt erhöht wird oder konservierende Zutaten wie Zitronensäure oder Essig beigegeben werden. So ist --> Senf nach dem Öffnen des Glases noch 6-12 Monate im Kühlschrank haltbar.
--> Marmelade und Gelee
--> Süß-scharfe Chili-Sauce